Category Archives:Allgemein

Vernehmlassung der FDP zum Fahrplanentwurf 2019

Im Rahmen der laufenden Vernehmlassung zum Fahrplanentwurf 2019 hat sich die FDP Wittenbach-Muolen mit den künftigen Fernverkehrsanbindungen auseinandergesetzt. Es zeigt sich, dass die zur Diskussion stehende Anbindung ab St.Gallen respektive Romanshorn nach Zürich aus Wittenbacher Perspektive inakzeptabel ist. Es drohen massive Verschlechterungen.

Communiqué
Vernehmlassungsantwort der FDP, welche die Missstände auflistet und Verbesserungsvorschläge unterbreitet

 

Bericht der MV vom 18.05.2018

Anlässlich ihrer Mitgliederversammlung vor Pfingsten befasste sich die FDP Wittenbach-Muolen mit den Traktanden der Wittenbacher Bürgerversammlung  vom 28. Mai 2018. Die Partei unterstützt sämtliche Behördenanträge zu den vorgelegten Jahresrechnungen sowie den Baukredit bzw. den Gemeindeanteil für die Um- und Offenlegung des Bruggwaldparkbachs. Für seine langjährigen Verdienste um die FDP wurde Theo Kuster zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Medienmitteilung MV 2018

Bericht von der Neujahrsbegrüssung 2018

Am 5. Januar 2018  trafen sich rund fünfzig Mitglieder und Sympathisanten der FDP Wittenbach-Muolen zur traditionellen Neujahrsbegrüssung im OZ Wittenbach. Für die Neujahrsansprache konnte Ständerat Andrea Caroni, Appenzell Ausserrhoden, gewonnen werden.

In einem moderierten Gespräch erzählte er aus seinem Alltag in Bundesbern. Dabei ging es nicht um Themen der Politik sondern um einen Blick hinter die Kulissen der Politik. Nachdem Andrea Caroni vier Jahre im Nationalrat sass, wurde er 2015 in den Ständerat gewählt. In der kleinen Kammer sei das Arbeitspensum für den Einzelnen um einiges höher, da man in mehr Kommissionen Einsitz nehme. Dies fordere das Milizparlament stark heraus. Dennoch möchte er an diesem System festhalten, da die Volksnähe so entschieden besser sei. Auch im viel kritisierten Lobbying sieht er nicht nur Schlechtes. Zwar gehöre er keiner Lobbygruppe an, trotzdem sei es wichtig, dass sich auch Experten aus allen Richtungen mit ihrem Wissen einbringen können. Immer wieder wusste Andrea Caroni seine Schilderungen mit persönlichen Erlebnissen zu bereichern, so dass die Zeit wie im Flug verging.

Beim anschliessenden feinen Raclette fanden noch viele angeregte Gespräche und Diskussionen statt. Ein gemütlicher Abend setze sich so in geselligem Rahmen fort.